Praxistipp: Brotfabrik Frankfurt

  • Wir fanden es sehr wichtig, Unterstützung von der LAKS und 2N2K zu haben. Die Vernetzung und der Austausch haben uns sehr geholfen. Im Lauf des Projektes wurde deutlich, dass die Beteiligung aller Mitarbeiter enorm wichtig ist und der Weg zur Klimaneutralität ein langer und vielschichtiger Prozess ist. Dafür benötigen wir zusätzliche personelle, finanzielle und fachliche Ressourcen.
  • Zum Thema Mobilität stellen wir fest, dass wir uns genau mit dem Themenkreis beschäftigt haben, den wir am wenigsten beeinflussen können. In vielen anderen Bereichen waren Änderungen sehr viel einfacher und schneller umzusetzen.
  • Wir betrachten die SDGs als Teil unseres kulturellen Auftrags und als eine Grundlage unseres Vereins. Das deutlicher innerhalb und auch nach außen zu kommunizieren, ist ein wesentlicher Anstoß der sich durch das Projekt Selbstversuch ergibt.

  • Im Rahmen des Projekts haben wir vermehrt Themen aus dem Bereich Nachhaltigkeit in unseren social media-Kanälen gepostet und zahlreiche, sehr positive Rückmeldungen erhalten.