Prof. Dr. Wolfgang Schneider

Prof. Dr. Wolfgang Schneider ist seit 1997 ordentlicher Universitätsprofessor für Kulturpolitik an der Universität Hildesheim und Gründungsdirektor des Instituts für Kulturpolitik. Seit 2012 ist er Inhaber des UNESCO-Chair „Cultural Policy for the Arts in Development”. Von 2003 bis 2007 war Prof. Dr. Schneider sachverständiges Mitglied der Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland“ des Deutschen Bundestages und Berichterstatter u.a. für das Kapitel „Kulturelle Bildung“. Aktuelle Forschungsprojekte (Auswahl): „ARTS RIGHTS JUSTICE – Understanding, protecting and defending freedom of artistic expression and artists at risk“ (2017-2019), gefördert mit Mitteln des Auswärtigen Amts. Untersuchung der Rolle der Künste in Konflikten und Transformationsprozessen, SDG Graduate School „Performing Sustainability. Cultures and Development in West Africa“ (2016 bis 2020) zusammen mit dem Center for World Music, gefördert vom Deutschen Akademischen Austauschdienst.